Ziele des NiF-Projekts

Ziel des Netzwerkes ist die Steigerung der Wertschöpfung des industriellen Mittelstandes in Berlin und Brandenburg. Thematisch geht es dabei hauptsächlich um neue, innovative Mobilitätskonzepte. Dabei wird sich das NiF jedoch nicht auf die Automobilbranche beschränken, sondern vielmehr branchenübergreifende Entwicklungsthemen anstreben.

Die Einbindung des Know-hows anderer Branchen, wie der Luft- und Raumfahrt, des Schienenfahrzeugbaus oder beispielsweise der Medizintechnik, bietet den am Netzwerk NiF beteiligten Unternehmen die Möglichkeit, ihre Leistungsfähigkeit den Herausforderungen zukünftiger innovativer Fahrzeugkonzepte anzupassen und Mehrwert zu generieren.

Innerhalb des NiF sollen Technologieprojekte entwickelt werden, die zu einer wirtschaftlichen Verwertung führen sollen. Das stärkt die Konkurrenzfähigkeit der Automotive-Branche und profiliert die Hauptstadt Berlin als Technologie- und Produktionsstandort.

Die Förderphase des Projekts NiF ist inzwischen beendet, das bestehende Netzwerk wird durch den INFABB weiterhin aktiv gestaltet.