Expertise und Politik im Dialog zusammenbringen

INFABB bietet seinen Mitgliedern ein breites Spektrum an Leistungen – im Mittelpunkt steht dabei immer der Gedanke, einen fruchtbaren Dialog aller relevanten Gruppen (Forschung, Wirtschaft und Politik) zu initiieren. Dazu führt er folgende Veranstaltungen durch:

Gemeinsame Akquisition von FuE-Projekten
INFABB analysiert die Wettbewerbssituation im Bereich der Automobilentwicklung, um aktuelle Forschungsgebiete zu identifizieren. Darauf aufbauend bündelt er die in der Region vorhandene Kompetenz in Wissenschaft und Wirtschaft – so können Partner zusammen geführt und bei der Projektentwicklung und -durchführung beraten werden.

Regelmäßige Information der Mitglieder
Grundlage für diesen Austausch ist die regelmäßige Information der Mitglieder über eine Vielzahl von aktuellen Themen. Die Neuigkeiten werden per Newsletter und auf der INFABB-Website vorgestellt. Dazu zählen insbesondere:
  • Fachspezifische Themen
  • Wirtschaftspolitische Themen zur Branche
  • Neue Entwicklungen zu innovativen FuE-Themen
  • Neue Firmengründungen in der Region
  • Neue Förderprogramme
  • Ergebnisse aus Förderprojekten der Region
  • Aktuelle Tagungen, Konferenzen und Veranstaltungen
  • Veröffentlichungen
INFABB-Stammtisch als Plattform für den persönlichen Austausch
Ein Stammtisch bringt einmal pro Quartal die Mitglieder zusammen. Er dient nicht nur dem persönlichen Austausch – in unregelmäßigen Abständen werden Experten eingeladen, mit denen die Teilnehmer über aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich innovative Antriebe diskutieren können. Neben fachspezifischen Themen werden dabei auch die politischen Rahmenbedingungen sowie neue Fördermöglichkeiten erörtert.

Parlamentarischer Abend
Für den Austausch mit der Politik veranstaltet INFABB einmal pro Jahr einen Parlamentarischen Abend. Er dient dazu, Politiker über die Entwicklungen im Bereich der innovativen Antriebe zu informieren und sie bei der Definition von neuen Forschungsinitiativen zu unterstützen.

Stärkung der regionalen Kompetenzen
INFABB erfasst kontinuierlich die Forschungsfelder und -schwerpunkte im Bereich innovative Fahrzeugantriebe entlang der gesamten Wertschöpfungskette und überprüft dabei regelmäßig eventuelle Fehlstellen.

Kompetenzförderung in der Region
Die Initiative koordiniert die Infrastrukturentwicklung und fördert den Ausbau und die Erweiterung der regionalen FuE-Infrastruktur im Bereich innovativer Antriebe.

Exkursionen und Expertengespräche
Die Initiative veranstaltet für ihre Mitglieder themenspezifische Exkursionen und Expertendiskussionen, insbesondere mit potenziellen Kunden und Kooperationspartnern (z.B. OEMs, Zulieferer und Forschungseinrichtungen).

Gemeinsame Messeauftritte und Fachtagungen
INFABB organisiert gemeinsame Messeauftritte für seine Mitglieder. Zudem wird er Fachtagungen durchführen und selbst an solchen Veranstaltungen teilnehmen.

Pressearbeit und PR für Mitglieder der Initiative
Die Initiative hält regelmäßigen Kontakt zu Journalisten, führt abgestimmte Hintergrund- und Pressegespräche durch und organisiert Pressefahrten sowie die Öffentlichkeitsarbeit.

Dialog mit der Politik
INFABB hält regelmäßigen Kontakt zu Vertretern aus der Politik und von Verbänden, speziell unter Nutzung der Netzwerkkontakte der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH.

Beratung der regionalen Hochschulen
Die Initiative analysiert Schwerpunkte in der Fahrzeug- und Antriebstechnologie und berät die Hochschulen bei der Weiterentwicklung von Studieninhalten.